Waagerecht installierte Abluftkanäle werden mit Hilfe eines Spezialroboters beschichtet. Hierfür werden bereits vorhandene Öffnungen genutzt, um die Technik in das Kanalnetz einzuführen.

Wichtig ist auch hier eine zentrale Positionierung der Rotationsdüse, damit alle Wände eine gleichmäßige Beschichtung erhalten. Den richtigen Abstand garantiert ein justierbarer Abstandhalter mit Andruckrollen.

Wenn notwendig konstruieren wir je nach Anforderung sogar ein eigenes Fahrzeug für den Kanal, um hier mit dem richtigen Winkel auch Höhenunterschiede und Hindernisse überwinden zu können. Selbst ausfahrbare Schwenkarme, mit denen sich die Beschichtungseinrichtung in Höhe und Position justieren lässt, gehören zu unserer Fahrzeugpalette.

Auch bei waagerechten Kanälen reicht in der Regel eine einfache Erstgrundierung, um die notwendige Luft-Dichtheit zu erlangen. Eine abschließende Kanalfahrt mit Videomodul sorgt für Klarheit hinsichtlich der Sanierungsmaßnahmen und kann zu Archivierungszwecken aufgezeichnet werden.


001_MEKON_Inspektion_Luftschacht_800x534px 003_Sanierung_Lueftungskanal_Gewerbe 004_Sanierung_Lueftungskanal_Gewerbe 005_Sanierung_Lueftungskanal_Gewerbe 006_Sanierung_Lueftungskanal_Gewerbe 009_Sanierung_Lueftungskanal_Gewerbe 010_Sanierung_Lueftungskanal_Gewerbe 013_Sanierung_Lueftungskanal_Gewerbe