VDI 6022

VDI Richtlinie – Hygienische Anforderungen an Raumlufttechnische Anlagen.
Seit 1998 regelt die VDI-Richtlinie 6022, Blatt 1, hygienische Anforderungen an raumlufttechnische Anlagen und –Geräte. Sie formuliert welche hygienischen Aspekte bei der Herstellung, der Planung und der Errichtung sowie auch beim Betrieb und der Instandhaltung dieser Anlagen und -Geräte zu beachten sind. Das Schutzziel, welches diese Richtlinie formuliert, heißt: „RLT-Anlagen und –Geräte müssen in allen luftführenden Bereichen so gestaltet, betrieben und instand gehalten werden, dass eine zusätzliche Belastung durch Schadstoffe sowie anorganische und organische Verunreinigungen vermieden wird.“ „Der Gehalt der Zuluft an Stäuben und biologischen Agenzien darf den der Außenluft vor Ort nicht überschreiten.“ Im Klartext bedeutet das, dass die von den Anlagen oder Geräten aufgenommene Luft im Zuge der Aufbereitung und Förderung bis zum Eintritt in die Räume nicht verschlechtert werden darf.

Wussten sie schon ... ?

Mehr über Asbest

Und hier können wir noch einen beschreibenden Text platzieren in dem wir noch mehr Keywords unterzubringen die wir vorab in der Excel gesammelt haben.

Mehr über Asbest

Und hier können wir noch einen beschreibenden Text platzieren in dem wir noch mehr Keywords unterzubringen die wir vorab in der Excel gesammelt haben. z.B. auch mit Crosslink zu einem andern Thema.

Mehr über Asbest

Und hier können wir noch einen beschreibenden Text platzieren in dem wir noch mehr Keywords unterzubringen die wir vorab in der Excel gesammelt haben.

Noch nicht überzeugt? Hier weitere Informationen über Mekon

JETZT KOSTENLOS ANFRAGEN

Wir beraten sie gern bei allen Projekten.

Referenz: VDI 6022

Tags:
Translate this page »