Abdichtung von Lüftungskanälen und -rohren

Abdichtung von Lüftungskanälen, -rohen, und-kanälen durch Innenbeschichtung:

Das MEKON Protector Verfahren dient der Abdichtung von Lüftungskanalinnenflächen durch Innenbeschichtung zur Erreichung der Dichtheitsklasse B oder höher.

Wir bieten Ihnen folgende Anwendungsmöglichkeiten an:

Abdichtung von undichten Lüftungskanälen:

Durch das patentierte MEKON Protector Verfahren werden neu gebaute Lüftungsleitungen (z.B. Blechkanäle) beschichtet und somit abgedichtet – falls die geforderte Dichtheitsklasse nicht erfüllt wird.

Ebenso wird durch die Beschichtung eine hohe Dichtheit der Kanäle erreicht, die zu einer deutlichen Energieeinsparung in Zuluftkanälen beträgt.

Abdichtung von undichten Promat Entrauchungskanälen:

Neu errichtete Entrauchungskanäle aus Promat werden von innen durch das MEKON Protector Verfahren beschichtet und somit nachträglich abgedichtet.

Abgedichteter Blechkanal mit Umlenkblechen nach der Beschichtung
Live Abdichtung eines Blechkanals durch Innenbeschichtung
Abgedichteter Promat Entrauchungskanal nach der Beschichtung von innen

Noch mehr Bilder von MEKON
bei der Abdichtung von Lüftunsanlagen.

Weitergehende Informationen:

Das MEKON Protector Verfahren dient der Abdichtung von Lüftungskanalinnenflächen durch Innenbeschichtung zur Erreichung der Dichtheitsklasse B oder höher. Es ist ein umweltgerechtes Verfahren zur Stabilisierung, Glättung und Versiegelung der Oberflächen.

Die Beschichtung der Flächen erfolgt von innen. Es werden Undichtigkeiten im mm-Bereich (Risse, Löcher bis ca. 3 mm) abgedichtet und eine glatte Oberfläche hergestellt, die abriebfest ist.

Das Verfahren kann auf den verschiedensten Materialien angewendet werden: Blech, Beton, Mauerwerk, Schornsteine, Promat, Rabitz, Krölagit, Asbest, und viele weitere.

Der normale Ablauf einer Abdichtung:

– Dichtheitsprüfung des Lüftungskanals
Inspektion des Lüftungskanals
– Ggf. Reinigung des Lüftungskanals (bei Altbestand)
– Beschichtung / Abdichtung des Lüftungskanals
– Dichtheitsprüfung des Lüftungskanals

Unser Beschichtungsverfahren wenden wir bereits seit über 25 Jahren erfolgreich in ganz Deutschland an.

Oft werden Dichtheitsklassen beim Neubau nicht erfüllt. Die Ursachen können sehr vielfältig sein: Fehler beim Neubau, falsche Materialien, etc.

Nach einer erfolgten Druckprüfung inspizieren wir den Kanal und legen die Variante der Abdichtung fest um durch eine Innenbeschichtung den Kanal von innen vollflächig zu beschichten und damit abzudichten.

Durch die vollflächige Innenbeschichtung werden Undichtigkeiten im mm-Bereich (Risse, Löcher bis ca. 3mm) abgedichtet und eine glatte Oberfläche hergestellt, die abriebfest ist. Die Dichtheitsklasse B und C ist somit herstellbar – bei besonderen Verhältnissen ist auch eine Dichtheitsklasse D möglich.

Inspektion von Abluftschächten im Wohnungsbau
Beschichtung Lüftungsrohr nach VDI abriebfeste Beschichtung
Waagerechter Zuluftkanal mit Umlenkblechen nach der Sanierung Beschichtung Abdichtung

MEKON - Das Unternehmen, das Lüftungskanäle durch Beschichtung abdichtet.

Häufig gestellt Fragen und wichtige Begriffe zum
Abdichten von Lüftungskanälen und -rohren.

Previous

Next

JETZT KOSTENLOS ANFRAGEN

Wir beraten sie gern bei allen Projekten.

Translate this page »